Bauverhandlungstermine und Bausprechstunden

Ab Jänner 2019 gibt es im Bauamt zwei Bauverhandlungstage pro Monat.
Zusätzlich werden einmal pro Monat Bausprechstunden mit unserem Bausachverständigen kostenlos angeboten. Diese kann man nach telefonischer Terminvereinbarung unter 03184/2208-200 in Anspruch nehmen.

Die Termine für das 1. Halbjahr sind:

Montag, 21.01.2019
Montag, 04.02.2019
Montag, 18.02.2019
Montag, 18.03.2019
Montag, 01.04.2019
Montag, 15.04.2019
Montag, 06.05.2019
Montag, 20.05.2019
Montag, 03.06.2019
Montag, 17.06.2019


Schwarzautaler Chrsitkindlmarkt

Der Christkindlmarkt in Wolfsberg zog viele Besucher an.

Schwarzautaler Handwerkskünstler präsentierten in dem weihnachtlich anmutenden Kaiserpark ihre meisterhaft hergestellten Unikate. Der Kälte wurde bei Tee und Punsch getrotzt und die Schafe neben der lebensgroßen Krippe unter der Hainbuche erhielten von den Kindern viele Streicheleinheiten.

 








Asphaltierung Siedlungsweg Süd

Die Witterungsbedingungen haben es zugelassen, dass die Asphaltierung des Siedlungsweges Süd noch vor Weihnachten durchgeführt werden konnte. Die Humusierung erfolgt im Frühjahr. Den Anrainern Danke für das Verständnis während der Bauarbeiten.






Ausschreibung Mietwohnung

Hiermit schreibt die Marktgemeinde Schwarzautal eine Mietwohnung in Wolfsberg 175 (im Ortskern, Nähe Gemeindeamt) aus. Nähere Informationen erhalten Sie hier.


Wohnhausübergabe

Nach nur 15-monatiger Bauzeit erfolgte am 26. November, im Rahmen einer Hausübergabsfeier, die Schlüsselübergabe der neu errichteten Wohnungen an die Mieter des ersten Wohnhauses des Wohnbauprojektes „Alte Mühle“ in Wolfsberg.



Unter Anwesenheit von Vizebürgermeister Kohl, Dir. Mag. Kleissner und Bauleiter Ing. Gildemeister von der Rottenmanner Siedlungsgenossenschaft, Architektin DI Kerschbaumer-Depisch, Dir. Ritz von der NMS Wolfsberg, Polizei-Postenkommandant Oswald, der Gemeindevertretung, der Gemeindemitarbeiter und der zukünftigen Mieter wurde die Segnung des neuen Mehrfamilienwohnhauses durch Pfarrer GR Mag. Chudoba vorgenommen.



Der Festakt wurde von einer Bläsergruppe der Trachtenmusik Wolfsberg
umrahmt.



Bürgermeister Trummer wünscht allen Mietern viel Freude und Glück mit und in ihren neuen Wohnungen.


Ausschreibung Außendienstmitarbeiter

Die Marktgemeinde Schwarzautal sucht zur Verstärkung ihres Teams eine(n) engagierte(n) MitarbeiterIn und schreibt daher folgende Vollzeitstelle aus:

MitarbeiterIn im Außendienst

(Beschäftigungsausmaß 40 Wochenstunden)
Dienstantritt Frühjahr 2019

Aufgaben:

  •   Arbeiten bei sämtlichen Gemeindeeinrichtungen
  •   Öffentliche Beleuchtung (Errichtung und Instandhaltung)
  •  Gemeindegebäude (Instandhaltungsmaßnahmen – Installationstechnik)
  •  Mitarbeit bei Gemeindeveranstaltungen
  •  Winterdienst
  •  Aufgaben der Abfallwirtschaft
  •  Sonstige ortsübliche Außendienstarbeiten
  •  Pflege und Instandhaltung gemeindeeigener Grundstücke, Anlagen und Gebäude usw.

Anforderungsprofil:

  •  Österreichische Staatsbürgerschaft oder EU-Bürgerschaft
  • Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde Schwarzautal
  •   Deutsch in Wort und Schrift
  • Abgeleisteter Präsenz- bzw. Zivildienst
  •  Mitglied einer Feuerwehr bzw. Bereitschaft zum Beitritt zu einer unserer Feuerwehren
  •  Unbescholtenheit sowie geistige und körperliche Eignung
  •  Abgeschlossene Ausbildung (vorzugsweise im Bereich Elektro- und Heizungsinstallationstechnik)
  •  Führerschein der Klassen B, F und C
  •  Hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden/Feiertagen (vor allem: Außendienstbereitschaft)
  •  Erfahrung im Umgang mit Traktoren und Maschinen

Die Anstellung und Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. GemeindeVertragsbedienstetengesetz 1962 idgF. und beträgt mindestens € 1.780,90 brutto (VB II/2/1). Zulagen je nach Vordienstzeiten und Qualifikation nach Vereinbarung möglich.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit folgenden Unterlagen bis spätestens

31. Jänner 2019 an die Marktgemeinde Schwarzautal:

Lebenslauf, Ausbildungs- und Berufsnachweise, Strafregisterauszug nicht älter als 3 Monate, Führerscheinkopie und Motivationsschreiben.


Eröffnung Genussladen

Bürgermeister Alois Trummer dankt  Standortleiterin Monika Weicher für die Bereitschaft heimische Produkte für die Konsumenten hier in ihrem Geschäft anzubieten. Der Genussladen ist sowohl für Bewohner und Besucher der Marktgemeinde Schwarzautal eine Bereicherung, als auch für die Produzenten, welche hier für ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse eine gepflegte Verkaufsfläche finden.  Er wünscht für den Genussladen und dem Standort Seibuttendorf alles Gute und viel Erfolg.




Neue Holzbrücke in Wolfsberg

Von der Siedlung Süd in Wolfsberg wird ein Geh- und Radweg zu den Sportplätzen, Schulen und Wohnbauten errichtet. Die Holzbrücke, welche für die Überquerung des Alten Schwarzaubachs nötig war, wurde nun geliefert und montiert.

Der Werkstoff Holz fügt sich harmonisch in die Umgebung ein und durch die Vorfertigung der Brücke war eine schnelle Montage möglich.

Bürgermeister Trummer begutachtete gemeinsam mit den Verantwortlichen das gelungene Bauwerk.




Schlüssel gefunden

Am Samstag , 10.11.2018 um 10.00 Uhr wurde bei der Ortstafel Wolfsberg, Höhe  Fa. Steirerfleisch Richtung Maggau/Seibuttendorf auf der Strasse dieser Schlüssel gefunden.



Er liegt zur Abholung im Marktgemeindeamt in Wolfsberg 125 auf.


Stars of Styria

Jene Ausbildungsbetriebe und ihre Lehrabsolventen, die die LAP mit Auszeichnung ablegen, sowie Absolventen von Meister- und Befähigungsprüfungen werden jährlich zur Ehrung der „Stars of Styria“ - powered by Raiffeisen, Uniqa und Energie Steiermark - eingeladen.

„Die Auszeichnung zum „Star of Styria“ ist Zeichen der Wertschätzung gegenüber jenen Menschen und Unternehmen, die in besonderem Maße in die Ausbildung – und damit in die Zukunft unseres Landes – investieren.“ bekräftigt Regionalstellenobmann Lampl der WKO.

Die Trophäen und Urkunden wurden im feierlichen Rahmen vor großem Publikum an die Lehrabsolventen und Unternehmen überreicht. 

Geehrte der Marktgemeinde aus dem Bezirk Süd-Ost Steiermark:

Michael Matzer aus Maggau mit seinem Ausbildungsbetrieb Fa.Resch/Glojach 

Geehrte der Marktgemeinde aus dem Bezirk Leibnitz:

Michelle-Laura Kaufmann aus Marchtring mit Ihrem Ausbildungsbetrieb New Yorker Austria KG

DI (FH) Roman Dendl MSc aus Wolfsberg für die abgelegte Befähigungsprüfung


Eröffnung des Genuss-Ladens im Lagerhaus Seibuttendorf

Mit der Eröffnung des Genuss-Ladens im Lagerhaus Seibuttendorf ist die Möglichkeit geboten, regionale Produkte von verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben aus der Marktgemeinde Schwarzautal zu erwerben.

NEU: Der GENUSSKORB SCHWARZAUTAL im Lagerhaus Seibuttendorf

Im Genusskorb findet man das Schwarzautal mit all seinen Köstlichkeiten!

Individuell nach den Wünschen des Genießers wird dieser Korb im Lagerhaus Seibuttendorf zusammengestellt. Die Produkte sind von höchster Qualität und werden frisch von den Landwirten aus der Marktgemeinde Schwarzautal ins nahegelegene Lagerhaus geliefert.

Es gibt den Genusskorb in verschiedenen Preisklassen und Variationen. 

Die Einladung zur Eröffnung finden Sie hier.


Neuer Lehrling in der Marktgemeinde

Lena Puntigam aus Marchtring hat am 1. Oktober ihre Lehre als Verwaltungsassistentin in der Marktgemeinde Außenstelle in Schwarzau begonnen. In einem externen Auswahlverfahren ist sie als beste Bewerberin hervorgegangen. Bürgermeister Alois Trummer und das Gemeindeteam wünschen der neuen Mitarbeiterin viel Freude und Erfolg bei ihrer Ausbildung.


Amtsleiter- Stellvertreterin Roswitha Amtmann hat die Lehrlingsausbilder-Prüfung erfolgreich absolviert. Herzlichen Glückwunsch!

Frau Amtmann hat unsere neue Kollegin in den Lehrberuf eingeführt und wird sie in ihrer dreijährigen Lehrlingszeit optimal begleiten.


Blickpunktausgabe Oktober

Hier gelangen Sie zur druckfrischen Ausgabe des Oktober Blickpunktes.


Senioren Wandertag

Bei herrlichem Herbstwetter fand am 27. September 2018 der Seniorenwandertag des Bezirkes Leibnitz, welcher heuer von der Ortsgruppe Wolfsberg organisiert wurde, statt. Obmann Wilfried Schutte und BGM Alois Trummer konnten an die 300 Teilnehmer begrüßen, welche die wunderbare Landschaft rund um die „Glojacher Kapelle“ im Zuge der Wanderung genossen. Einen gemütlichen Ausklang gab es mit einer zünftigen Jause und einer großen Preisverlosung bei der Buschenschänke „Ackerbauer“.








Richtige Enstorgung von Mineralwolle

Hier gelangen Sie zu einem Informationsblatt des Abfallwirtschaftsverbandes bezüglich der richtigen Entsorgung von Mineralwolle.


Neue Amtstunden in der Aussenstelle Schwarzau

Ab 1. Oktober gibt es in der Aussenstelle Schwarzau neue Amtsstunden:

Dienstag von 08:00-12:00 Uhr, und

Donnerstag von 08:00-12:00 Uhr und von 14:00-18:00 Uhr


Blumenschmuckbewerb des Landes 2018

In Haus im Ennstal wurden Anfang September die Teilnehmer am Blumenschmuckbewerb des Landes ausgezeichnet. Auch aus unserer Gemeinde waren die Blumendamen wieder äußerst erfolgreich. 

SILBER in der Kategorie „Gärten“ erreichte Frau Roswitha Neuhold aus Schwarzau mit ihrer Gartenpracht. 

BRONZE in der Kategorie „Gärten“ erhielt Frau Maria Kazianer aus Unterlabill. 

Das Cafe Seitenblicke wurde in der Kategorie „Gasthäuser“ mit zwei Floras ausgezeichnet. 

Das Kriegerdenkmal erhielt in der Kategorie „besondere Leistung öffentlich“, Dank der emsigen Blumendamen, eine Flora. 

Der Kaiserpark erreichte in der Kategorie „besondere Leistung öffentlich“, ebenso eine Flora. Danke unserer Außendienst Mitarbeiterin Petra Friedl und ihren Helfern. 

Herzliche Gratulation den Preisträgern für ihre geleistete Arbeit. Weiterhin so viel Begeisterung für die Schönheit der Blumen und Gartenanlagen. Allen Bewohnern ein großes Danke für Ihren Blumenschmuck, welche zur Verschönerung der Markgemeinde Schwarzautal beitragen.


Mütter-Elternberatung

Nach der Sommerpause startete gestern wieder die Mütter- und Elternberatung in der Aussenstelle Schwarzau.
Jeden 1. Montag im Monat findet von 9 bis 12 Uhr ein Treffen statt.
Die Termine finden Sie hier.


Familienbegleitung

Frühe Hilfen: Gut begleitet von Anfang an!
Unterstützung für schwangere Frauen und Familien mit Kleinkindern

Schwangerschaft und Elternschaft sind mit vielen Veränderungen und Herausforderungen verbunden. Wenn weitere Belastungen hinzukommen oder die Beziehung zum Kind sich nicht so gestaltet wie erträumt, können Eltern und werdende Eltern an ihre Grenzen kommen. Früher gab es mehr Großfamilien, heute begleiten neben Freunden besonders auch Experten junge Familien. 

Mit den „Frühen Hilfen“ gelingt es, die passende Unterstützung zu finden: Familienbegleiterinnen lotsen Eltern zu den Angeboten im Sozial- und Gesundheitssystem. Bei Bedarf stehen sie den Familien in Hausbesuchen langfristig zur Seite – von Anfang an.

Familienbegleitung hilft bei vielen Fragen, zum Beispiel, wenn

·         in der Schwangerschaft unerwartete Veränderungen auftreten

·         Ihr Kind mehr Aufmerksamkeit braucht als Sie geben können

·         der Umgang mit Ihrem Kind schwierig ist

·         wenig Unterstützung in der Partnerschaft oder in der Familie da ist

·         das Geld zu knapp wird

·         es einem Familienmitglied schlecht geht 

Familien, die „Gut begleitet von Anfang an!“ bereits in Anspruch genommen haben, berichten, dass sie sich gestärkt fühlen und ein soziales Netzwerk aufbauen konnten. Ihr Familienklima hat sich verbessert. Ein sicherer Umgang mit dem Kind konnte aufgebaut werden. Stress, Zukunftsängste, finanzielle Nöte, psychische Belastungen und Einsamkeit wurden deutlich verringert. Das Band zwischen Eltern und Kind wurde gestärkt. 

Sensibilisierte Fachkräfte aus dem Gesundheits-, Bildung- und Sozialbereich: KindergartenpädagogInnen, Tagesmütter, Gynäkologen, Kinderärzte, Hausärzte, Hebammen und Mitarbeiter im LKH sprechen Sie auf dieses Angebot an.

Sie können sich auch direkt an das Team von „Gut begleitet von Anfang an!“ in Leibnitz wenden. Hotline: 0676 847 155 888, Mo – Fr, 8:00 – 14:00 Uhr

„Frühe Hilfen - Gut begleitet von Anfang an!“ ist ein Angebot der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und wird in ausgewählten Regionen der Steiermark umgesetzt. In der Südoststeiermark und in Leibnitz erfolgt die Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe. Nähere Infos finden Sie hier

Kontakt: +43 676 847 155 888 oder office@gutbegleitet.lebenshilfen.at.

 


Bauplatz zu verkaufen

Im Ort Unterlabill ist ein Baugrundstück im Ausmaß von 917 m² zu verkaufen.
Einen Lageplan finden Sie hier.
Verkäufer: Johann Neubauer, Telefon: 0664/2422752


Haus zu verkaufen

Hier gelangen Sie zu näheren Infos.


Seniorengeburtstagsfeier

Die Seniorenortsgruppe Schwarzau Mitterlabill feierte mit ihren Mitgliedern die runden und halbrunden Geburtstage dieses Jahres. 13 Jubilare und zwei Paare goldene Hochzeitspaare wurden vom Obmann Richard Nentwicht beglückwünscht und ein Präsent überreicht.
Bgm. Alois Trummer überbrachte Geburtstagswünsche der Gemeinde. Nach einem gutem Mittagessen fand die Geburtstagsfeier einen gemütlichen Ausklang.


Priesterjubiläum Univ.-Prof. Mag. Dr. Johann Pock


Sein 25-jähriges Priesterjubiläum feierte Univ.-Prof. Mag. Dr. Johann Pock beim Pfarrfest in Wolfsberg. Er wurde am 20. Juni 1993 zum Priester geweiht und feierte am 27. Juni 1993 in seiner Heimatpfarre Wolfsberg seine Primiz.
Schön, dass er sein Jubiläum in seiner Heimat, bei uns zu Hause in der Marktgemeinde Schwarzautal gefeiert hat. Es war uns eine Ehre und Freude zugleich. Unter den vielen Gratulanten waren Bürgermeister Alois Trummer und Bürgermeisterstellvertreter Martin Kohl. Sie überreichten als Zeichen der Wertschätzung und des Dankes ein Ehrengeschenk. Beim anschließenden Frühschoppen feierte Dr. Hans Pock mit seiner Familie, Freunden und der Pfarrbevölkerung sein Jubiläum. Viele Pfarrfestbesucher gratulierten Hans, wie er in Wolfsberg genannt wird, persönlich zu seinem Jubiläum.





 


Mütter- u. Elternberatung

Hier gelangen Sie zur Terminübersicht für das 2. Halbjahr 2018.

Dechant Brei in Marchtring


Dechant Brei hielt Heilige Messe in Marchtring

Rund 250 Gäste sind gekommen, um den Gottesdienst unter freiem Himmel mitzufeiern. Dechant Brei hielt mit Unterstützung von Diakon Herneth die Messe im prämierten Blumenpark von Josefa und Gottfried Kaufmann.
Unter den Anwesenden war auch der Oldtimerclub „Südsteirische Käferfamilie“, deren historischen Fahrzeuge bei diesem Anlass gesegnet wurden.
Die Organisatoren Josefa und Gottfried Kaufmann bedankten sich bei den freiwilligen Helfern und bei der Feuerwehr Marchtring für die tatkräftige Unterstützung. Sie alle haben dazu beigetragen, dass dieses Ereignis in positiver Erinnerung bleiben wird.
Ein würdiges Jahr für die beiden Veranstalter, feiern sie doch heuer die goldene Hochzeit und Josefa ihren 70 Geburtstag. – Alles Gute!











Aktion Frühjahrsputz 2018

Am 4. April fand der heurige Frühjahrsputz statt. Die Schüler der dritten Klasse der Volksschule sowie der ersten und zweiten Klasse der Neuen Mittelschule wurden mit den Feuerwehrautos der freiwilligen Feuerwehren im Gemeindegebiet verteilt. Einige Gruppen waren zu Fuß rund um Wolfsberg unterwegs. Auch einige Eltern, Lehrer und  der Kameradschaftsbund haben sich der Aktion angeschlossen. Es wurde wieder fleißig gesammelt und unser Gemeindegebiet von Unrat befreit.
Zum Abschluss gab es für die zahlreichen Helfer von der Marktgemeinde Schwarzautal eine kleine Jause und ein Getränk.
Ein herzliches Dankeschön allen Teilnehmern








Volksschulkinder in Schwarzautal sind „Energieschlaumeier“!

Was haben Eiskugeleinheiten mit Energiesparen zu tun? Die Antwort darauf gab es im Februar und März 2018 an unserer Volksschule mit dem Projekt „Kids meet Energy ®“ - die Ausbildung zum Energieschlaumeier. Ermöglicht wurde das Projekt durch die Energie Steiermark. Unserem Energiedienstleistungsunternehmen ist es ein besonderes Anliegen vor allem auch unsere steirische Jugend als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren. Mit diesem preisgekrönten Energieschulungsprojekt der Energieagentur Baierl, gelang es eindrucksvoll unseren Volksschulkindern auf spielerischer Weise und mit vielen Experimenten den sinnvollen und bewussten Umgang mit Energie näher zu bringen.

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse setzten sich im Zuge der Ausbildung zum „Energieschlaumeier“ mit der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten, dem sparsamen Einsatz von elektrischer Energie und der Vermeidung von unnötigem Bereitschaftsverbrauch (Stand-by) bei Elektrogeräten schlau auseinander. Vom Projektentwickler Dipl.-Päd. Ing. Walter Baierl wurde für die Einsparungs-Umrechnung sogar eine eigene „Währung“ für Energieschlaumeier, nämlich den „Eiskugeleinheiten“, erfunden. Mit dieser können sich die Jugendlichen die Einsparung an Kilowattstunden bzw. Euro noch besser vorstellen. In der letzten von insgesamt sechs Unterrichtseinheiten wurde der aktuelle Stand in der Beleuchtungstechnik eindrucksvoll „begreifbar“ gemacht und mit messtechnischen Experimenten veranschaulicht. Die Schülerinnen und Schüler wurden über die derzeitigen Energieeinsparmöglichkeiten, aber auch über die zukünftigen Entwicklungen in der Beleuchtungstechnik informiert. Spielerisch erforscht wurde auch welche Materialien Strom leiten und welche nicht. Bei Versuchen mit RGB-LED-Lichtstreifen erfuhren die Kinder, dass man mit drei Grundfarben 16,8 Millionen verschiedene Farben erzeugen kann – großes Staunen - nicht nur bei den Kindern!

Krönender Abschluss des Projekts war die Übergabe der begehrten Zertifikate an die 19 hochmotivierten Energieschlaumeier durch Bürgermeister Alois Trummer, Direktorin Dipl.-Päd. Christine Großschädl und Akad. Freizeitpäd. Robert Wenig als Vortragenden. Mit großem Stolz und viel Freude zeigten die Schülerinnen und Schüler beim Erinnerungsfoto ihre wertvollen Energieschlaumeier-Zertifikate. 

 


AUSTRIAN WEDDING AWARD 2018

Der Austrian Wedding Award ist eine Auszeichnung, die an die herausragendsten Talente & kreativsten Köpfe der österreichischen Hochzeitsbranche verliehen wird. Susanne Ackerl belegte mit Ihrem Betrieb Blumig in der Kategorie Floristik/Gesamtkonzept den hervorragenden ersten Platz. Zu dieser Auszeichnung gratuliert die Marktgemeinde Schwarzautal recht herzlich.

Neuer HBI für Unterlabill

Mit HBI Birgit Sundl wurde am 5.1.2018 erstmals in der 120-jährigen Geschichte der FF Unterlabill und des BFV Feldbach eine Frau zur Kommandantin gewählt.
OBR Johannes Matzhold und BGM Alois Trummer gratulierten auf das Herzlichste.




Mütter und Elternberatung

Am 8.1.2018 fand die erste Mütter und Elternberatung in der Außenstelle in Schwarzau statt.

Die Möglichkeit den Nachwuchs zusätzlich zu den Mutterkindpass-Untersuchungen durch eine Ärztin und eine Hebamme ansehen zu lassen und jegliche Fragen rund um Gesundheit, Pflege, Ernährung, Entwicklung stellen zu können, fand bei den Eltern regen Anklang.

Die weiteren Termine für die Mütter- und Elternberatung, sowie zusätzliche Fortbildungstermine entnehmen sie beiliegender Terminvorschau.


Mütter-und Elternberatung

Ab 8. Jänner 2018 findet jeden 2. Montag im Monat von 8 Uhr 30 bis 11 Uhr 30 eine Mütter- und Elternberatung in der Außenstelle Schwarzau in Maggau 34 statt.
Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Sozialreferat der BH Leibnitz statt. Nähere Infos erhalten Sie hier.