Gemeinderatssitzung


Die Tagesordnung zur Gemeinderatssitzung am 25. September 2018 um 19:00 Uhr ist auf der Amtstafel ersichtlich.

Blumenschmuckbewerb des Landes 2018

In Haus im Ennstal wurden Anfang September die Teilnehmer am Blumenschmuckbewerb des Landes ausgezeichnet. Auch aus unserer Gemeinde waren die Blumendamen wieder äußerst erfolgreich. 

SILBER in der Kategorie „Gärten“ erreichte Frau Maria Neuhold aus Schwarzau mit ihrer Gartenpracht. 

BRONZE in der Kategorie „Gärten“ erhielt Frau Maria Kazianer aus Unterlabill. 

Das Cafe Seitenblicke wurde in der Kategorie „Gasthäuser“ mit zwei Floras ausgezeichnet. 

Das Kriegerdenkmal erhielt in der Kategorie „besondere Leistung öffentlich“, Dank der emsigen Blumendamen, eine Flora. 

Der Kaiserpark erreichte in der Kategorie „besondere Leistung öffentlich“, ebenso eine Flora. Danke unserer Außendienst Mitarbeiterin Petra Friedl und ihren Helfern. 

Herzliche Gratulation den Preisträgern für ihre geleistete Arbeit. Weiterhin so viel Begeisterung für die Schönheit der Blumen und Gartenanlagen. Allen Bewohnern ein großes Danke für Ihren Blumenschmuck, welche zur Verschönerung der Markgemeinde Schwarzautal beitragen.


Walking-/Lauftreff

Nach der Sommerpause startet der beliebte Walking-und Lauftreff wieder. Nähere Infos finden Sie hier.


Mietwohnung zu vergeben

Beim bereits im Bau befindlichen Siedlungsprojekt Alte Mühle im Ortszentrum von Wolfsberg ist noch eine Wohnung zu vergeben.
Bezugsfertig ab voraussichtlich Ende November.
Für nähere Infos bezüglich Größe und Kosten klicken Sie bitte hier!
Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Aussenstelle Schwarzau unter der Telefonnummer: 03184/2208-200


Europäische Mobilitätswoche Umsteigeaktion


Europäische Mobilitätswoche


Mütter-Elternberatung

Nach der Sommerpause startete gestern wieder die Mütter- und Elternberatung in der Aussenstelle Schwarzau.
Jeden 1. Montag im Monat findet von 9 bis 12 Uhr ein Treffen statt.
Die Termine finden Sie hier.


Familienbegleitung

Frühe Hilfen: Gut begleitet von Anfang an!
Unterstützung für schwangere Frauen und Familien mit Kleinkindern

Schwangerschaft und Elternschaft sind mit vielen Veränderungen und Herausforderungen verbunden. Wenn weitere Belastungen hinzukommen oder die Beziehung zum Kind sich nicht so gestaltet wie erträumt, können Eltern und werdende Eltern an ihre Grenzen kommen. Früher gab es mehr Großfamilien, heute begleiten neben Freunden besonders auch Experten junge Familien. 

Mit den „Frühen Hilfen“ gelingt es, die passende Unterstützung zu finden: Familienbegleiterinnen lotsen Eltern zu den Angeboten im Sozial- und Gesundheitssystem. Bei Bedarf stehen sie den Familien in Hausbesuchen langfristig zur Seite – von Anfang an.

Familienbegleitung hilft bei vielen Fragen, zum Beispiel, wenn

·         in der Schwangerschaft unerwartete Veränderungen auftreten

·         Ihr Kind mehr Aufmerksamkeit braucht als Sie geben können

·         der Umgang mit Ihrem Kind schwierig ist

·         wenig Unterstützung in der Partnerschaft oder in der Familie da ist

·         das Geld zu knapp wird

·         es einem Familienmitglied schlecht geht 

Familien, die „Gut begleitet von Anfang an!“ bereits in Anspruch genommen haben, berichten, dass sie sich gestärkt fühlen und ein soziales Netzwerk aufbauen konnten. Ihr Familienklima hat sich verbessert. Ein sicherer Umgang mit dem Kind konnte aufgebaut werden. Stress, Zukunftsängste, finanzielle Nöte, psychische Belastungen und Einsamkeit wurden deutlich verringert. Das Band zwischen Eltern und Kind wurde gestärkt. 

Sensibilisierte Fachkräfte aus dem Gesundheits-, Bildung- und Sozialbereich: KindergartenpädagogInnen, Tagesmütter, Gynäkologen, Kinderärzte, Hausärzte, Hebammen und Mitarbeiter im LKH sprechen Sie auf dieses Angebot an.

Sie können sich auch direkt an das Team von „Gut begleitet von Anfang an!“ in Leibnitz wenden. Hotline: 0676 847 155 888, Mo – Fr, 8:00 – 14:00 Uhr

„Frühe Hilfen - Gut begleitet von Anfang an!“ ist ein Angebot der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und wird in ausgewählten Regionen der Steiermark umgesetzt. In der Südoststeiermark und in Leibnitz erfolgt die Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe. Nähere Infos finden Sie hier

Kontakt: +43 676 847 155 888 oder office@gutbegleitet.lebenshilfen.at.

 


Obstpresse Breitenfeld

Herbstzeit ist Erntezeit - Obstpressen in Breitenfeld

Die Obstpresse in Breitenfeld geht ab 5. September in Betrieb.

Die Anmeldung zum Pressen und für die Apfelsaftproduktion nimmt Frau Maria Hackl unter der Telefonnummer 0664/158 31 77 oder 03184/2340 entgegen. Daraufhin wird der Presstermin bekanntgegeben. Dem Bedarf entsprechend pressen wir in der Saison jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag.

Leider ist die Verarbeitung von Trauben aus technischen Gründen nicht möglich!

Die nachstehenden Preise, inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, bleiben für die einzelnen Verarbeitungsmaßnahmen gegenüber dem Vorjahr unverändert:

MOST                        € 0,10/l

APFELSAFT            € 0,48/l

BAG IN BOX            € 1,30/Stk.

BEUTEL                    € 0,65/Stk.

BOX                           € 0,65/Stk.

APFELSAFT IN FLASCHEN  € 0,50/l

MAISCHE                  € 0,05/l

GRUNDGEBÜHR    € 5,00/Saison 

Nähere Informationen erhalten Sie im Marktgemeindeamt Schwarzautal unter der Tel. Nr. 03184/2208.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!


Dachgeschosswohnung zu Verkaufen

Hier gelangen Sie zu nähere Infos.


Bauplatz zu verkaufen

Im Ort Unterlabill ist ein Baugrundstück im Ausmaß von 917 m² zu verkaufen.
Einen Lageplan finden Sie hier.
Verkäufer: Johann Neubauer, Telefon: 0664/2422752


Ausschreibung Mietwohnung

Die Marktgemeinde Schwarzautal schreibt hiermit eine Mietwohnung in Wolfsberg 175 aus.
Nähere Infos finden Sie hier.


Ausschreibung Winterdienst

Die Marktgemeinde Schwarzautal sucht einen Winterdienstfahrer mit Traktor für die Schneeräumung in Teilbereichen der Gemeinde.

Nähere Infos erhalten Sie hier!


Haus zu verkaufen

Hier gelangen Sie zu näheren Infos.


Seniorengeburtstagsfeier

Die Seniorenortsgruppe Schwarzau Mitterlabill feierte mit ihren Mitgliedern die runden und halbrunden Geburtstage dieses Jahres. 13 Jubilare und zwei Paare goldene Hochzeitspaare wurden vom Obmann Richard Nentwicht beglückwünscht und ein Präsent überreicht.
Bgm. Alois Trummer überbrachte Geburtstagswünsche der Gemeinde. Nach einem gutem Mittagessen fand die Geburtstagsfeier einen gemütlichen Ausklang.


Am 1. Juli 2018 startete das innovative Anrufsammeltaxi Mobil Südwest in der Marktgemeinde Schwarzautal mit insgesamt 60 gekennzeichneten Sammelhaltepunkten. Weitere Informationen erhalten Sie im Marktgemeindeamt Schwarzautal unter 03184/2208 und unter nachfolgendem Link: 

Information Mobil Südwest


Priesterjubiläum Univ.-Prof. Mag. Dr. Johann Pock


Sein 25-jähriges Priesterjubiläum feierte Univ.-Prof. Mag. Dr. Johann Pock beim Pfarrfest in Wolfsberg. Er wurde am 20. Juni 1993 zum Priester geweiht und feierte am 27. Juni 1993 in seiner Heimatpfarre Wolfsberg seine Primiz.
Schön, dass er sein Jubiläum in seiner Heimat, bei uns zu Hause in der Marktgemeinde Schwarzautal gefeiert hat. Es war uns eine Ehre und Freude zugleich. Unter den vielen Gratulanten waren Bürgermeister Alois Trummer und Bürgermeisterstellvertreter Martin Kohl. Sie überreichten als Zeichen der Wertschätzung und des Dankes ein Ehrengeschenk. Beim anschließenden Frühschoppen feierte Dr. Hans Pock mit seiner Familie, Freunden und der Pfarrbevölkerung sein Jubiläum. Viele Pfarrfestbesucher gratulierten Hans, wie er in Wolfsberg genannt wird, persönlich zu seinem Jubiläum.





 


Mütter- u. Elternberatung

Hier gelangen Sie zur Terminübersicht für das 2. Halbjahr 2018.


Dechant Brei in Marchtring


Dechant Brei hielt Heilige Messe in Marchtring

Rund 250 Gäste sind gekommen, um den Gottesdienst unter freiem Himmel mitzufeiern. Dechant Brei hielt mit Unterstützung von Diakon Herneth die Messe im prämierten Blumenpark von Josefa und Gottfried Kaufmann.
Unter den Anwesenden war auch der Oldtimerclub „Südsteirische Käferfamilie“, deren historischen Fahrzeuge bei diesem Anlass gesegnet wurden.
Die Organisatoren Josefa und Gottfried Kaufmann bedankten sich bei den freiwilligen Helfern und bei der Feuerwehr Marchtring für die tatkräftige Unterstützung. Sie alle haben dazu beigetragen, dass dieses Ereignis in positiver Erinnerung bleiben wird.
Ein würdiges Jahr für die beiden Veranstalter, feiern sie doch heuer die goldene Hochzeit und Josefa ihren 70 Geburtstag. – Alles Gute!











Bewegungsland Steiermark

Gemeinde Schwarzautal ist Bewegungsland Steiermark- Partnergemeinde

Die Gemeinde Schwarzautal und das SPORTUNION Team SpOrt & Mensch sind ab sofort Partnergemeinde und Partnerverein im Bewegungsland Steiermark.

„Zielsetzung ist, für viel Sportaktivität und Bewegung in der Region zu sorgen“ sagen Bürgermeister Alois Trummer und Vereinsobmann Roman Dendl. Geplant sind vielseitige Bewegungsstunden für alle Altersgruppen, sowohl für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsenen (inkl. Senioren) wird es gesundheitsfördernde Bewegungsangebote geben.

Derzeitiges Bewegungsprogramm für alle:

Lauf- und Nordic Walking Einheiten, jeden Donnerstag von 18:30 – ca. 19:30 Uhr

Lauf- und Nordic Walking Einheiten, jeden Freitag von 18:30 – ca. 19:30 Uhr

Treffpunkt jeweils vor dem Gemeindeamt Wolfsberg

Bewegungsland Steiermark ist das seit 2011 erfolgreichst laufende Bewegungsorientierungs-programm des Landes Steiermark und der drei Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION Steiermark und ihren Sportvereinen. Gemeinsam stellt man sich in Kooperation mit dem Landesschulrat Steiermark den Herausforderungen der Gegenwart: Mit Lust auf Bewegung und einem breiten Bewegungsangebot will man gemeinsam den täglichen Negativmeldungen über die kostenintensiven und fatalen Auswirkungen von Bewegungsmangel in unserer Gesellschaft erfolgreich entgegenwirken!

„Zusätzlich zu dem bereits bestehenden Bewegungsangebot wird ein nachhaltiges und noch breiteres Aktivitätsangebot im Bereich gesundheitsfördernder Sportarten geschaffen. GemeindebürgerInnen aller Altersgruppen und jeden Leistungsniveaus sollen die Möglichkeit für ein bewegtes Leben haben“ betonen Stefanie Peichler und Arne Öhlknecht - die Programmverantwortlichen bei der SPORTUNION Steiermark. Diese verstärkte Bewegungsorientierung hat positive Auswirkungen auf die körperliche, geistige und seelische Gesundheit in Form von Wohlbefinden und Steigerung der Lebensqualität.

Zusammenarbeit der Vereine mit den Kindergärten, den Schulen und der Gemeinde

Lebens- und Bewegungsstile bilden sich bereits im Kindesalter aus. Ein Schwerpunkt von „Bewegungsland Steiermark“ liegt daher auf Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen bzw. Kindergärten. Inhaltlich steht eine vielseitige, polysportive und lustbetonte Umsetzung der Bewegungsstunden (jeder kann mitmachen!) im Mittelpunkt. Auch hier ist es dem Verein SU Team SpOrt & Mensch gelungen, eine Kooperation mit der VS Schwarzautal herzustellen. Gemeinsam mit dem Verein SU Kärcher Leibnitz werden jeden Dienstag Nachmittag Bewegungsstunden für die Kinder der Volksschule angeboten. Ein großer Dank geht hier an die Direktorin Frau Großschädl und an die Trainerin Magdalena Dielacher.

Bewegungsland Steiermark Motto

Möglichst viele Steirerinnen und Steirer mit dem Bewegungsvirus zu infizieren und in Bewegung zu bringen! Das ist die gemeinsame Zielsetzung!

Details zum Programm finden Sie auf www.bewegungslandsteiermark.at






Aktion Frühjahrsputz 2018

Am 4. April fand der heurige Frühjahrsputz statt. Die Schüler der dritten Klasse der Volksschule sowie der ersten und zweiten Klasse der Neuen Mittelschule wurden mit den Feuerwehrautos der freiwilligen Feuerwehren im Gemeindegebiet verteilt. Einige Gruppen waren zu Fuß rund um Wolfsberg unterwegs. Auch einige Eltern, Lehrer und  der Kameradschaftsbund haben sich der Aktion angeschlossen. Es wurde wieder fleißig gesammelt und unser Gemeindegebiet von Unrat befreit.
Zum Abschluss gab es für die zahlreichen Helfer von der Marktgemeinde Schwarzautal eine kleine Jause und ein Getränk.
Ein herzliches Dankeschön allen Teilnehmern








Volksschulkinder in Schwarzautal sind „Energieschlaumeier“!

Was haben Eiskugeleinheiten mit Energiesparen zu tun? Die Antwort darauf gab es im Februar und März 2018 an unserer Volksschule mit dem Projekt „Kids meet Energy ®“ - die Ausbildung zum Energieschlaumeier. Ermöglicht wurde das Projekt durch die Energie Steiermark. Unserem Energiedienstleistungsunternehmen ist es ein besonderes Anliegen vor allem auch unsere steirische Jugend als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren. Mit diesem preisgekrönten Energieschulungsprojekt der Energieagentur Baierl, gelang es eindrucksvoll unseren Volksschulkindern auf spielerischer Weise und mit vielen Experimenten den sinnvollen und bewussten Umgang mit Energie näher zu bringen.

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse setzten sich im Zuge der Ausbildung zum „Energieschlaumeier“ mit der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten, dem sparsamen Einsatz von elektrischer Energie und der Vermeidung von unnötigem Bereitschaftsverbrauch (Stand-by) bei Elektrogeräten schlau auseinander. Vom Projektentwickler Dipl.-Päd. Ing. Walter Baierl wurde für die Einsparungs-Umrechnung sogar eine eigene „Währung“ für Energieschlaumeier, nämlich den „Eiskugeleinheiten“, erfunden. Mit dieser können sich die Jugendlichen die Einsparung an Kilowattstunden bzw. Euro noch besser vorstellen. In der letzten von insgesamt sechs Unterrichtseinheiten wurde der aktuelle Stand in der Beleuchtungstechnik eindrucksvoll „begreifbar“ gemacht und mit messtechnischen Experimenten veranschaulicht. Die Schülerinnen und Schüler wurden über die derzeitigen Energieeinsparmöglichkeiten, aber auch über die zukünftigen Entwicklungen in der Beleuchtungstechnik informiert. Spielerisch erforscht wurde auch welche Materialien Strom leiten und welche nicht. Bei Versuchen mit RGB-LED-Lichtstreifen erfuhren die Kinder, dass man mit drei Grundfarben 16,8 Millionen verschiedene Farben erzeugen kann – großes Staunen - nicht nur bei den Kindern!

Krönender Abschluss des Projekts war die Übergabe der begehrten Zertifikate an die 19 hochmotivierten Energieschlaumeier durch Bürgermeister Alois Trummer, Direktorin Dipl.-Päd. Christine Großschädl und Akad. Freizeitpäd. Robert Wenig als Vortragenden. Mit großem Stolz und viel Freude zeigten die Schülerinnen und Schüler beim Erinnerungsfoto ihre wertvollen Energieschlaumeier-Zertifikate. 

 


Bauabschnitt 2- Alte Mühle

Aufgrund des großen Interesses wird im September 2018 mit dem Bau des zweiten Wohnblocks begonnen. Die Rottenmanner Bau- und Siedlungsgenossenschaft ist für den Bau von neun Mietkaufwohnungen mit einer Nutzfläche von 51m² bis 83m² und mit überdachten Autoabstellplätzen nach den Plänen von TDC ZT GmbH DI Silvia Kerschbaumer-Depisch verantwortlich. Das Wohnhaus besteht aus einem Erd- und zwei Obergeschossen und ist teilweise unterkellert.

Interessierte können sich ab sofort in der
Marktgemeinde Schwarzautal, Außenstelle Schwarzau,
Tel. 03184/2208-210 oder
E-Mail:
gde@schwarzautal.gv.at melden.


Infoabend Walking-u. Lauftreff

Hier gelangen Sie zu näheren Infos.


AUSTRIAN WEDDING AWARD 2018

Der Austrian Wedding Award ist eine Auszeichnung, die an die herausragendsten Talente & kreativsten Köpfe der österreichischen Hochzeitsbranche verliehen wird. Susanne Ackerl belegte mit Ihrem Betrieb Blumig in der Kategorie Floristik/Gesamtkonzept den hervorragenden ersten Platz. Zu dieser Auszeichnung gratuliert die Marktgemeinde Schwarzautal recht herzlich.


Neuer HBI für Unterlabill

Mit HBI Birgit Sundl wurde am 5.1.2018 erstmals in der 120-jährigen Geschichte der FF Unterlabill und des BFV Feldbach eine Frau zur Kommandantin gewählt.
OBR Johannes Matzhold und BGM Alois Trummer gratulierten auf das Herzlichste.




Mütter und Elternberatung

Am 8.1.2018 fand die erste Mütter und Elternberatung in der Außenstelle in Schwarzau statt.

Die Möglichkeit den Nachwuchs zusätzlich zu den Mutterkindpass-Untersuchungen durch eine Ärztin und eine Hebamme ansehen zu lassen und jegliche Fragen rund um Gesundheit, Pflege, Ernährung, Entwicklung stellen zu können, fand bei den Eltern regen Anklang.

Die weiteren Termine für die Mütter- und Elternberatung, sowie zusätzliche Fortbildungstermine entnehmen sie beiliegender Terminvorschau.


Mütter-und Elternberatung

Ab 8. Jänner 2018 findet jeden 2. Montag im Monat von 8 Uhr 30 bis 11 Uhr 30 eine Mütter- und Elternberatung in der Außenstelle Schwarzau in Maggau 34 statt.
Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Sozialreferat der BH Leibnitz statt. Nähere Infos erhalten Sie hier.



Veranstaltungsräume zu vermieten

In unserer Gemeinde besteht die Möglichkeit Veranstaltungsräumlichkeiten zu mieten:

Kultursaal Mitterlabill: Miete inkl. Inventar pro Tag 200 € ,ohne Inventar 150 €

Gemeindesaal Schwarzau: Miete inkl. Inventar pro Tag 110 €, ohne Inventar 80 €

Gemeindesaal Hainsdorf: Miete inkl. Inventar pro Tag 110 €, ohne Inventar 80 €

Eine Reservierung kann entweder telefonisch unter der Rufnummer 03184/2208-230 oder per E-Mail an rosemarie.schloegl@remove-this.schwarzautal.gv.at erfolgen!